Whiskey Sour

Eine flüssige Legende unter den klassischen Cocktails!

- Werbeanzeige -

Original Whiskey Sour Rezept

Zwei original Whiskey Sour Cocktails auf einer Serviette

Der Whiskey Sour gehört zu den altehrwürdigen Klassikern der Cocktailkultur. Erstmals schriftlich erwähnt wurde der Drink im 1862 erschienenen Buch »The Bartender’s Guide« von Jerry Thomas – für viele der Urvater der modernen Cocktailkultur.

Mit seinen über 150 Jahren zählt der Whiskey Sour zu den ältesten Cocktails, die heute noch fast unverändert genossen werden und sich einer trotzdem einer großen Beliebtheit erfreuen. Wenn du dich also einmal wie ein echter Cowboy fühlen möchtest, der abends im Salon einen Drink bestellt und sich den Präriestaub von der Schulter klopft, ist der Whiskey Sour der perfekte Cocktail für dich.

  • Vorbereitung1 Minuten
  • Zubereitung2 Minuten
  • Gesamt3 Minuten
  • Portionen1 Glas
  • Serviergröße120 ml
  • Kalorien195 Kal

Zutaten für den Whiskey Sour

Für den Drink

  • 60 ml Rye Whiskey
  • 30 ml Zitronensaft (frisch)
  • 15 ml Zuckersirup (1:1)
  • 1 Eiweiß (Gr. S)
  • 1-2 Dashes Angostura Bitters
  • Maraschino-Kirsche (optional)
  • Orangenscheibe (optional)
  • Eiswürfel

Bar-Equipment

- Werbeanzeige -
  • Shaker
  • Zitruspresse
  • Hawthorn-Sieb
  • Old-Fashioned-Glas

Die perfekten Zutaten für deinen Whiskey Sour

Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 9.04.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Zubereitung

1

Ein (vorgekühltes) Old-Fashioned-Glas mit Eiswürfeln befüllen und bereitstellen.

2

Whiskey, Zitronensaft, Zuckersirup, Eiweiß und eine Handvoll Eiswürfel in einen Shaker geben. Für 10 Sekunden kräftig(!) schütteln.

3

Den Cocktail mit einem Barsieb über das Eis ins Old-Fashioned-Glas abseihen. Mit einer Orangenscheibe und einer Maraschino-Kirsche servieren . Fertig ist dein selbst gemachter original Whiskey Sour!

Tipp: Der häufigste Fehler bei einem Whiskey Sour ist zu wenig Schaum aufgrund zu viel Eis beim Schütteln. Gib daher lieber 1-2 Eiswürfel weniger in deinen Shaker. Das Eis muss sich bewegen, um das Eiweiß ordentlich aufzuschlagen.
  • Informationen zur Nährwertanalyse

  • Serviergröße120 ml
  • Menge pro Portion
  • Kalorien195
  • % Täglicher Bedarf*
  • Gesamtfett0 gr0%
  • Natrium0.066 mg0%
  • Kohlenhydrate insgesamt9.2 gr3.35%
  • Gesamtzucker9.1 gr
  • Eiweiss1.8 gr3.6%
  • Vitamin D (Cholecalciferol)0.15 IU0.02%
  • Calcium5 mg0.38%
  • Eisen0.1 mg0.56%
  • Kalium64.5 mg1.37%
  • Vitamin A0 mcg0%
  • Vitamin C (Ascorbinsäure)16.1 mg17.89%
  • Vitamin E (Tocopherol)0.3 IU0.91%
  • Vitamin B1 (Thiamin)0.015 mg1.25%
  • Vitamin B2 (Riboflavin)0.1 mg7.69%
  • Vitamin B12 (Kobalamin)0.015 mcg0.63%
  • Phosphor6.5 mg0.52%
  • Jod1.5 mcg1%
  • Magnesium7.8 mg1.86%
  • Kupfer0.1 mg11.11%
  • Chlorid1.4 mg0.06%
  • Alkohol21,6 g

Wie findest du unseren Beitrag?

Gib jetzt deine Bewertung ab

Ø-Bewertung / 5. Bewertungen:

Keine Bewertungen. Sei der/die Erste!

Sorry, dass dir der Beitrag nicht gefällt

Lass uns den Beitrag verbessern!

Sag uns, was dir im Beitrag nicht gefällt oder fehlt

- Werbeanzeige -