Engelsaugen Plätzchen Rezept mit Marmelade

Die leckeren Klassiker zum Weihnachtsfest!
Frisch gebackene Engelsaugen mit Marmelade gefüllt auf einem Auskühlgitter.

Engelsaugen (auch Husarenkrapfen) sind beliebte Plätzchen zu Weihnachten, die ihren Namen von ihrer runden Form und der kleinen Mulde in der Mitte haben, die an ein Auge erinnert. Sie werden aus einem süßen Mürbeteig hergestellt und mit Marmelade oder Gelee gefüllt, was ihnen einen fruchtigen Geschmack verleiht.

Sie sind eine leckere Süßigkeit, die perfekt zu einer Tasse heißem Tee oder Kaffee passt und die Stimmung auf Weihnachten einstellt. Tatsächlich kannst du bei der Füllung der leckeren Weihnachtsplätzchen deiner Kreativität freien Lauf lassen. Ob du die kleinen Kugeln mit Johannisbeergelee oder gar mit Nuss-Nougatcreme verfeinerst, ist ganz deinem Geschmack überlassen.

Das beste Rezept für Engelsaugen hängt stark davon ab, wie du die Plätzchen-Klassiker aus deiner Kindheit kennst. Das Schöne beim Backen dieser Leckereien ist, dass sie auch Backanfängern problemlos gelingen. Aus diesem Grund eignen sie sich hervorragend für die Weihnachtsbäckerei mit Kindern. Vielleicht kennst du sie auch unter ihrem anderen Namen, denn sie werden auch Husarenkrapfen genannt.

  • Zubereitungszeit10 min
  • Koch-/Backzeit12 min
  • Ruhezeit2 h
  • Gesamtzeit2 h 22 min
  • Menge≈ 60 Stück
  • Portionsgröße10 Stück
  • Brennwert468 kal
  • Region
    • deutsch
  • Gang/Kategorie
    • Dessert
  • Zubereitung
  • Geeignet für Diät
    • Vegetarisch

Zutaten

Zutaten für deine Engelsaugen Plätzchen

  • 190 g Mehl (Type 405)
  • 60 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 150 g Butter (zimmerwarm)
  • 70 g Puderzucker + etwas zum Bestäuben
  • 2 Eigelb (Größe: M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 100 g Konfitüre (z. B. Johannisbeergelee oder Himbeermarmelade)

Benötigte Utensilien

  • Küchenmaschine / Handmixer mit Knethaken (optional)
  • Backpapier
  • Klarsichtfolie
  • Kochlöffel
  • Spritzbeutel

Zubereitung

1
Das Weizenmehl mit der Butter sowie Puderzucker, den Nüssen, Vanillezucker und Salz mit dem Haken gründlich zu einem Teig verkneten. Zum Schluss die Eigelbe hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten. Den fertigen Teig in Folie einwickeln und für circa 2 Stunden kalt stellen.
2
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Händen anschließend in kleine Kugeln formen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die kleinen Kugeln darauf verteilen. Nun mit einem bemehlten Kochlöffelstiel kleine Vertiefungen in die Kugeln drücken. Achte dabei darauf, dass du den Teig nicht durchstichst. Zwischendurch das Stielende immer wieder in etwas Mehl tauchen. Die Mulden werden erst nach dem Backen gefüllt.
3
Anschließend die Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- Unterhitze (160 Grad Umluft) für 10 bis 12 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Achte darauf, dass die Plätzchen nicht braun werden.
4
Die fast fertigen Engelsaugen aus dem Backofen nehmen, auf einem Blech für circa 1 Stunde auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
5
Die Marmelade in einem kleinen Topf erwärmen, in einen Spritzbeutel füllen und in die kleinen Mulden füllen. Zum Schluss die Engelsaugen komplett abkühlen lassen bis die Konfitüre fest ist. Fertig sind deine leckeren und selbstgebackenen Engelsaugen.
Tipp / Hinweis:

Solltest du gegen Nüsse allergisch sein, kannst du sie problemlos durch die selbe Menge an Weizenmehl ersetzen. Für einen besonders feinen Geschmack, kannst du einen Teelöffel Zitronenabrieb in den Teig geben.

  • Nährwerttabelle

  • 6 Portionen pro Behältnis
  • Portionsgröße10 Stück
  • Menge pro Portion
  • Kalorien468
  • % Täglicher Bedarf*Empfohlene Tagesdosis
  • Fett gesamt29.2 g78 g37.44%
  • Cholesterin131 mg300 mg43.67%
  • Kohlenhydrate gesamt45.3 g275 g16.47%
  • Ballaststoffe2.2 g28 g7.86%
  • Zucker gesamt21.7 g
  • Eiweiß5.5 g50 g11%
  • Vitamin D (Cholecalciferol)0.5848 IE800 IE0.07%
  • Kalzium38.9 mg1300 mg2.99%
  • Eisen1.2 mg18 mg6.67%
  • Kalium127.6 mg4700 mg2.71%
  • Vitamin A0.2177 µg900 µg0.02%
  • Vitamin C (Ascorbinsäure)0.4 mg90 mg0.44%
  • Vitamin E (Tocopherol)3.6 IE33 IE10.91%
  • Vitamin B1 (Thiamin)0.0909 mg1.2 mg7.58%
  • Vitamin B2 (Riboflavin)0.1 mg1.3 mg7.69%
  • Vitamin B6 (Pyridoxin)0.1 mg1.7 mg5.88%
  • Vitamin B12 (Cobalamine)0.62 µg2.4 µg25.83%
  • Phosphor92.9 mg1250 mg7.43%
  • Jod3.219 µg150 µg2.15%
  • Magnesium22.9 mg420 mg5.45%
  • Zink0.8 mg11 mg7.27%
  • Kupfer0.2 mg0.9 mg22.22%
  • Mangan0.7 mg2.3 mg30.43%
  • Chlorid34.3 mg2300 mg1.49%
  • Salz0.015 g6 g0.25%

Praktische Helfer für leckere Husarenkrapfen

Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 1.02.2023 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Frisch gebackene Engelsaugen mit Marmelade gefüllt auf einem Auskühlgitter.

Welche Marmelade für Engelsaugen / Husarenkrapfen?

Die Füllung deiner Engelsaugen sollte sich ganz nach deinem persönlichen Geschmack richtigen. Johannisbeere und Himbeeren gehen natürlich immer und sind ein echter Klassiker. Aber auch Rhabarber-, Orangen oder Kirschmarmelade eigenen sich hervorragend. Persönlich greife ich gerne zur Nuss-Nougat-Creme, die ich mit etwas Zimt verfeinere.

Suchst du noch nach einer Inspiration für die richtige Marmelade für deine Füllung? dann haben wir hier eine Liste mit 10 Marmeladen bereitgestellt, mit denen du deine Engelsaugen füllen kannst.

  1. Erdbeere
  2. Orangenmarmelade
  3. Brombeere
  4. Aprikose
  5. Pflaume
  6. Kirsche
  7. Rhabarber
  8. Mango
  9. Ananas
  10. Pfirsich

Deiner Fantasie sind hierbei jedoch fast keine Grenzen gesetzt. Sollte deine gewünschte Füllung zu flüssig sein, kannst du versuchen, sie mit etwas Gelantine oder Agar-Agar einzudicken.

Ein Glas Himbeermarmelade mit frischen früchten auf einem Holzbrett
Himbeermarmelade gehört zu den beliebtesten Füllungen. Du kannst jedoch jede Konfitüre nutzen die dir schmeckt.

Wie lange sind Engelsaugen haltbar?

Luftdicht verpackt halten sich die fertigen Engelsaugen 4 bis 6 Wochen lang. Solltest du tatsächlich einmal zu viel gebacken haben, kannst du die kleinen Leckereien problemlos einfrieren. Hierfür würde ich jedoch auf den Staubzucker verzichten, da er beim Auftauen die Feuchtigkeit aufsaugt und zu einer klebrigen Schicht verläuft. Aber sind wir mal ehrlich: Die kleinen Leckereien sind meistens so schnell weg, dass sich ein langes Aufbewahren oder Einfrieren eigentlich erübrigt.

Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 18.01.2023 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Weitere Rezepte für Plätzchen-Klassiker

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezepten für leckere Plätzchen zu Weihnachten? Dann findest du hier drei weitere Inspirationen.