Wodka Lemon

Die absolute Ikone unter den Wodka-Longdrinks

Wodka Lemon

Wodka Lemon Rezept garniert mit Limetten, Zitronen und Minze auf einer Schieferplatte

Wodka Lemon ist der Klassiker unter den Wodka-Longdrinks und in seiner Zubereitung beinahe unverschämt einfach. Während das Original-Rezept lediglich Wodka und Bitter Lemon mit etwas Eis vorsieht, geben wir unserem Drink noch ein kleines Update, was ihn geschmacklich deutlich aufwertet.

Mit einem Schuss Limettensaft bringt du den nötigen Pepp in die angestaubte Cocktail-Ikone und verleihst ihr einen fruchtige-frischen Kick. Wenn du zu den Puristen unter den Cocktailliebhabern gehörst, kannst du den Saft natürlich weglassen und den Longdrink in seiner ursprünglichen Variante genießen.

  • Vorbereitung2 Minuten
  • Zubereitung1 Minuten
  • Gesamt3 Minuten
  • Portionen1 Glas
  • Serviergröße170 ml
  • Kalorien162 Kal

Zutaten für den Wodka Lemon

  • 100 ml Bitter Lemon
  • 50 ml Wodka
  • 20 ml Bio-Limettensaft
  • Eiswürfel

Equipment

  • Bar-Löffel
  • Zitruspresse
  • Collins-Glas

Die perfekten Zutaten für deinen Cocktail

Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 11.06.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Product Advertising API

- Werbeanzeige -

Zubereitung

1

Die Limette mit heißem Wasser abwaschen, mit einem Handtuch trocken reiben, halbieren und den Saft von einer Hälfte auspressen.

2

Ein (möglichst vorgekühltes) Collins-Glas zu 3/4 mit Eiswürfeln füllen und den Wodka sowie den Limettensaft über das Eis ins Glas fließen lassen.

3

Mit einem Barlöffel für 10 bis 15 Sekunden umrühren. Anschließend mit einem Schuss Bitter Lemon aufgießen.

4

Eine Scheibe von der restlichen Limettenhälfte abschneiden und den Wodka Lemon damit garnieren. Mit der angebrochenen Flasche Bitter Lemon servieren, so kann der Gast den Drink an seinen Geschmack auffüllen. Fertig ist dein selbst gemachter Wodka Lemon!

Anmerkung: Ersetze den Limettensaft bitte nicht durch Zitronensaft. Der Saft der grünen Zitrusfrüchte ist fruchtiger, aromatischer und deutlich milder. Statt den Saft von frischen Limetten auszupressen, kannst du im Notfall auch auf fertigen Limettensaft zurückgreifen. Geschmacklich ist die frische Variante unserer Meinung jedoch deutlich besser.
  • Informationen zur Nährwertanalyse

  • Serviergröße170 ml
  • Menge pro Portion
  • Kalorien162
  • % Täglicher Bedarf*DV-Norm
  • Gesamtfett0.3 gr78 gr0.38%
  • Kohlenhydrate insgesamt15.2 gr275 gr5.53%
  • Gesamtzucker15.2 gr
  • Eiweiss0.1 gr50 gr0.2%
  • Calcium6.6 mg1300 mg0.51%
  • Eisen0.1 mg18 mg0.56%
  • Vitamin C (Ascorbinsäure)5.8 mg90 mg6.44%
  • Vitamin E (Tocopherol)0.1 IU33 IU0.3%
  • Vitamin B1 (Thiamin)0.01 mg1.2 mg0.83%
  • Magnesium1.2 mg420 mg0.29%
  • Alkohol17,5 g

Wie findest du unseren Beitrag?

Gib jetzt deine Bewertung ab

Ø-Bewertung / 5. Bewertungen:

Keine Bewertungen. Sei der/die Erste!

Sorry, dass dir der Beitrag nicht gefällt

Lass uns den Beitrag verbessern!

Sag uns, was dir im Beitrag nicht gefällt oder fehlt

- Werbeanzeige -