Belgische Waffeln

Das leckere Original mit Hefeteig
Eine vielzahl belgischer Waffeln mit Ahornsirup und Heidelbeeren auf einem weißen Untergrund

Belgische Waffeln kennt man auch als Brüsseler Waffeln oder Lütticher Waffeln und stammen, wie der Name bereits sagt, ursprünglich aus Belgien. Sie werden normalerweise warm mit Butter, Sirup, Schlagsahne und anderen Zutaten serviert. Ihren leckeren Geschmack verdanken sie ihrer leichten Textur und knusprigen Kruste. Während der Teig für normale Waffeln keine Ruhezeit benötigt, sollte belgischer Waffelteig einen Tag zuvor vorbereitet werden.

Für einen bestmöglichen Geschmack verwenden wir in unserem Rezept für belgische Waffeln einen Hefeteig, den wir am Vortag ansetzen und im Kühlschrank langsam gehen lassen. Durch die Hefe im Teig werden sie nicht nur besonders luftig, sondern du erhältst zudem noch extrem leckere Waffeln.

  • Zubereitungszeit2 h 30 min
  • Koch-/Backzeit30 min
  • Ruhezeit24 h
  • Gesamtzeit27 h
  • Menge2 kg Teig
  • Portionsgröße1 Waffel (250 g)
  • Brennwert581 kal
  • Region
    • belgisch
  • Gang/Kategorie
    • Dessert
  • Zubereitung
  • Geeignet für Diät
    • vegetarier

Zutaten

  • 950 ml Milch
  • 220 g zimmerwarme Butter
  • 560 g Weizenmehl (405 oder 550)
  • 4 Eier (Größe M)
  • 60 g weißer Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe (oder 1 Würfel Hefe)
  • 15 g Salz 
  • 1 EL Vanilleextrakt

Benötigte Utensilien

  • kleiner Topf
  • große Schüssel
  • kleine Schüssel
  • Teigschaber
  • Schneebesen
  • belgisches Waffeleisen

Zubereitung

1
Die Butter in kleine Stücke Schneiden und in einem kleinen Topf mit der Milch auf niedriger Temperatur so lange erhitzen, bis die Butter vollständig zerlaufen ist. Anschließend den Topf vom Herd nehmen, um die Mischung abkühlen zu lassen.
2
Während die Milch abkühlt: Die trockenen Zutaten (Hefe, Mehl, Salz und Zucker) in einer großen Schüssel miteinander vermengen.
3
Jetzt die noch lauwarme Milch mit Butter langsam mithilfe eines Schneebesens in das Mehl geben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
4
Den fertigen Teig für belgische Waffeln mit Frischhaltefolie (oder einem passenden Deckel) verschließen und für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
5
Am nächsten Tag: Durch die Hefe sollte sich das Teigvolumen mittlerweile verdoppelt haben. Den aufgegangenen Teig aus dem Kühlschrank nehmen und noch einmal kräftig mit einem Schneebesen umrühren, damit er zusammenfällt.
6
Das vorgeheizte Waffeleisen einfetten und anschließend eine kleine Schöpfkelle Teig pro Waffel im heißen Waffeleisen für 4 bis 10 Minuten (abhängig von deinem Geschmack und deinem Eisen) backen. Fertig sind deine selbst gemachten belgischen Waffeln!
  • Nährwerttabelle

  • 8 Portionen pro Behältnis
  • Portionsgröße1 Waffel (250 g)
  • Menge pro Portion
  • Kalorien581
  • % Täglicher Bedarf*Empfohlene Tagesdosis
  • Fett gesamt29.2 g78 g37.44%
  • Cholesterin153 mg300 mg51%
  • Kohlenhydrate gesamt63.4 g275 g23.05%
  • Ballaststoffe2.5 g28 g8.93%
  • Zucker gesamt13.8 g
  • Eiweiß14.9 g50 g29.8%
  • Vitamin D (Cholecalciferol)0.96 IE800 IE0.12%
  • Kalzium169.3 mg1300 mg13.02%
  • Eisen1.3 mg18 mg7.22%
  • Kalium318.3 mg4700 mg6.77%
  • Vitamin A0.2669 µg900 µg0.03%
  • Vitamin C (Ascorbinsäure)2.1 mg90 mg2.33%
  • Vitamin E (Tocopherol)1.2 IE33 IE3.64%
  • Vitamin B1 (Thiamin)0.1699 mg1.2 mg14.16%
  • Vitamin B2 (Riboflavin)0.4 mg1.3 mg30.77%
  • Vitamin B6 (Pyridoxin)0.2 mg1.7 mg11.76%
  • Vitamin B12 (Cobalamine)1.40 µg2.4 µg58.33%
  • Phosphor244.5 mg1250 mg19.56%
  • Jod0.0128 µg150 µg0.01%
  • Magnesium36.9 mg420 mg8.79%
  • Zink1.4 mg11 mg12.73%
  • Kupfer0.2 mg0.9 mg22.22%
  • Mangan0.5 mg2.3 mg21.74%
  • Chlorid799.4 mg2300 mg34.76%
  • Salz1.2 g6 g20%

Praktische Helfer für leckere belgische Waffeln

Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 7.10.2022 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Eine vielzahl belgischer Waffeln mit Ahornsirup und Heidelbeeren auf einem weißen Untergrund

Warum muss der Waffelteig 24 Stunden gehen?

Da wir für belgische Waffeln auf einen Hefeteig zurückgreifen, benötigen die kleinen Helfer eine gewisse Zeit, um im Teig zu arbeiten. Währenddessen geht dieser auf und entwickelt sein typisches, hefiges Aroma. Im Kühlschrank arbeitet die Hefe langsamer, wodurch der Hefeteig einen feineren Geschmack bekommt und nicht so sauer wird.

Belgische / Lütticher Waffeln servieren: Unsere besten Topping-Ideen

Die perfekte Waffel entsteht erst durch den richtigen Belag, egal ob mit frischem Obst oder mit Zimt-Zucker. Wenn du daher auf der Suche nach dem perfekten Topping für Lütticher Waffeln bist, dann ist dieser Abschnitt genau das Richtige für dich! Wir haben eine Liste mit einigen der beliebtesten Toppings für frisch gebackene Waffeln zusammengestellt.

Dazu gehören:

  • Schokoladensoße
  • Erdbeeren + Schlagsahne
  • Bananen + Eierlikör
  • Blaubeeren (können auch vor dem Backen unter den Teig gehoben werden)
  • Karamellsauce + Nüsse