Kürbis-Kokos-Suppe

Perfekt für kühle Herbsttage
Kürbis-Kokos-Suppe

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Und was gibt es Schöneres, als an einem kalten, verregnetem Herbsttag einen Teller dampfende Suppe in den Händen zu halten? Eben! Aber nicht irgendeine Suppe, sondern unsere leckere Kürbis-Kokos-Suppe. Schon mal probiert? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit! Die cremige Textur des Kürbisses trifft auf die exotische Süße und Cremigkeit der Kokosmilch und zaubert ein Geschmackserlebnis, das dich in ferne Länder entführt, während du gemütlich auf deinem Sofa sitzt.

Stell dir vor, du kommst nach einem langen Spaziergang durch den bunten Herbstwald nach Hause. Die Wangen sind kalt, die Nase rot und der Magen knurrt. Und dann dieser Duft! Kürbis, Kokosmilch, ein Hauch von Ingwer und die Schärfe der Chili. Ein wahrer Seelenschmeichler! Und das Beste? Diese Suppe ist nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch noch gesund. Also, worauf wartest du noch? Schnapp dir einen Löffel und tauche ein in diese Geschmackswelt.

  • Zubereitungszeit15 min
  • Koch-/Backzeit25 min
  • Gesamtzeit40 min
  • Menge1 Topf
  • Portionsgröße1 Schüssel
  • Brennwert482 kal

Zutaten

  • 700 g Hokkaido-Kürbis (Butternut geht auch)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 TL frischer Ingwer
  • 1 Peperoni-Chili
  • 3-4 EL Olivenöl*
  • Kürbiskernöl
  • Curry, Salz & Pfeffer

Benötigte Utensilien

Zubereitung

1
Den Kürbis gründlich waschen, halbieren, entkernen und grob würfeln. Das übrige Gemüse (Kartoffeln, Zwiebeln, Chilischote und Ingwer) ebenfalls waschen und putzen. Die Zwiebel schälen und fein hacken, die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote in kleine Ringe schneiden und den geschälten Ingwer fein reiben.
2
In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Kürbis, Zwiebeln und Paprika darin einige Minuten andünsten. Dann die gewürfelten Kartoffeln und den geriebenen Ingwer dazugeben.
3
Mit Gemüsebrühe aufgießen und bei mittlerer bis geringer Hitze 20 bis 25 Minuten köcheln lassen.
4
Mit einem Pürierstab pürieren und die Kokosmilch unterrühren (nicht mehr aufkochen!). Mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell mit etwas Currypulver und Kürbiskernöl verfeinern. Fertig ist deine selbstgemachte Kürbis-Kokos-Suppe!
Tipp / Hinweis:

Bevor du deine Suppe pürierst, kannst du mit einem Schöpflöffel einige Kürbisstücke herausnehmen und später als Einlage für deine Kürbis-Kokos-Suppe verwenden.

Wer es besonders scharf mag, kann statt der milden Chilischote eine ganze oder halbe Habanero-Chilischote verwenden. Das leicht exotische Aroma der Habanero passt wunderbar zur Kokosmilch.

Die Konsistenz der Suppe kannst du ganz einfach durch die Menge der Gemüsebrühe bestimmen. Wenn du deine Suppe besonders sämig magst, gib einfach etwas weniger Brühe dazu und/oder nimm lieber eine Kartoffel mehr. Für eine dünnere Suppe gilt natürlich genau das Gegenteil: Etwas mehr Brühe und eventuell eine Kartoffel weniger.

  • Nährwerte

  • 4 Portionen pro Behältnis
  • Portionsgröße1 Schüssel
  • Menge pro Portion
  • Kalorien482
  • % Täglicher Bedarf*Empfohlene Tagesdosis
  • Fett gesamt34,4 g78 g43.59%
  • Kohlenhydrate gesamt20,6 g275 g7.27%
  • Ballaststoffe3,5 g28 g10.71%
  • Zucker gesamt5,6 g
  • Eiweiß5,5 g50 g10%
  • Vitamin D (Cholecalciferol)0,15 IE800 IE0%
  • Kalzium68,8 mg1300 mg5.23%
  • Eisen2,2 mg18 mg11.11%
  • Kalium1205,1 mg4700 mg25.64%
  • Vitamin A1,0233 µg900 µg0.11%
  • Vitamin C (Ascorbinsäure)56,5 mg90 mg62.22%
  • Vitamin E (Tocopherol)2,2 IE33 IE6.06%
  • Vitamin B1 (Thiamin)0,1367 mg1.2 mg0%
  • Vitamin B2 (Riboflavin)0,2 mg1.3 mg0%
  • Vitamin B6 (Pyridoxin)0,7 mg1.7 mg0%
  • Phosphor61,9 mg1250 mg4.88%
  • Jod5,298 µg150 µg3.33%
  • Magnesium20,3 mg420 mg4.76%
  • Zink0,3 mg11 mg0%
  • Kupfer0,1 mg0.9 mg0%
  • Mangan0,2 mg2.3 mg0%
  • Chlorid390,5 mg2300 mg16.96%
  • Salz0,860 g6 g0%

Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 12.04.2024 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Leckere Kürbis-Kokos-Suppe für den Herbst

Kürbis und Kokosmilch: Ein Match made in Heaven

Kürbis und Kokosmilch? Eine Kombination, die man vielleicht nicht sofort im Kopf hat. Doch denk mal nach! Der Kürbis, mit seiner sanften Süße und dieser leicht nussigen Nuance. Seine Textur? Cremig, fast samtig. Und dann die Kokosmilch. Exotisch, verführerisch und mit einer verführerischen Cremigkeit, die dich an tropische Strände versetzt. Ein echter Tanz der Aromen!

Auch Ernährungstechnisch haben die beiden einiges zu bieten! Kürbis ist nicht nur lecker, sondern auch ein echtes Kraftpaket. Ballaststoffe? Check! Vitamine? Aber sicher! Und dazu voll von wertvollen Mineralstoffen wie Kalium, Eisen oder Magnesium. Kürbis ist also ein echter Booster für deinen Körper. Und was ist mit der Kokosmilch? Sie bringt gesunde Fettsäuren mit und mittelkettigen Triglyceride (MCTs). Was das bedeutet? Ein Turbo für deinen Stoffwechsel und ein kleiner Schub für dein Gehirn.

Eine leckere Kürbis-Kokos-Suppe ist also nicht nur unglaublich lecker, sondern auch gesund. Perfekt für diese kuscheligen Herbsttage, wenn die Blätter fallen und der Wind durch die Bäume weht. Löffel für Löffel ein Genuss. Probier’s aus! Lass dich verzaubern von dieser Geschmacksexplosion.

Weitere Rezepte