Omas Heringssalat klassisch Rezept

Das Kultessen zu Weihnachten oder Silvester!
Klassischer Herringssalat nach Omas Art mit Heringsfilets in einer Schüssel

Dieses klassische Heringssalat Rezept ist ein wahres Winterwunder und eignet sich perfekt für kalte Tage. Dieses Rezept wurde von meiner Oma überliefert und ist seit Generationen in meiner Familie ein festliches Gericht, das besonders zu Weihnachten, Silvester oder als super leckeres Mittagessen an einem trüben Tag serviert wird. Zwar wird Heringssalat ganz klassisch mit ganzen Filets zubereitet, du kannst sie in mundgerechte Stücke schneiden. Übrigens eignet er sich perfekt als Katerfrühstück nach den Feiertagen.

In diesem Rezept verarbeite ich frische Zutaten zu einem winterlichen Gericht, das durch den Zusatz von Apfel, Dill und Mayonnaise zudem eine leicht säuerliche Note bekommt. Das Dressing wird aus Sahne, Senf, Essig und Gewürzen hergestellt und sorgt für eine perfekte Balance aus Süße und Säure. Der Heringssalat mit Apfel schmeckt hervorragend als leckere Beilage zu Kartoffeln oder als Hauptspeise und macht auch beim Buffet eine gute Figur. Du kannst ihn als Brotaufstrich oder Snack zwischendurch genießen. Probiere dieses Gericht unbedingt einmal aus und überzeuge dich selbst von seiner delikaten Schlichtheit!

  • Zubereitungszeit5 min
  • Koch-/Backzeit2 min
  • Ruhezeit15 min
  • Gesamtzeit22 min
  • Menge1 Schale
  • Portionsgröße100 g
  • Brennwert167 kal
  • Region
    • deutsch
  • Gang/Kategorie
  • Zubereitung
    • Vermengen
  • Geeignet für Diät
    • Keto

Zutaten

Die Zutaten für den klassischen Heringssalat

  • 4 Stück eingelegte Matjes Hering Filets
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Apfel (grün)
  • 1 Gewürzgurken
  • 1 – 2 TL Dill (frisch oder TK)
  • 100 g Saure Sahne
  • 100 g Schmand
  • 50 g Mayonnaise
  • 1 TL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Salz
  • Apfelessig
  • Zucker

Benötigte Utensilien

  • Schüssel
  • Küchenmesser

Zubereitung

1
Für den Salat die Matjes-Filets unter fließendem Wasser kurz abspülen und trocken tupfen. Danach auf einem Küchenpapier für die spätere Verwendung bereitstellen.
2
Zwiebel und Gurke schälen und fein Würfeln oder hacken.
3
Den Apfel waschen, vierteln und ebenfalls klein Würfeln und alles in eine Schüssel geben.
4
Den Hering noch einmal der Länge nach Halbieren und ebenfalls in die Schale geben.
5
Für die Salatcreme: Saure Sahne, Schmand, Mayonnaise, Zitronensaft, etwas Zucker und Dill verrühren und mit Apfelessig, Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Das Salatdressing über die restlichen Zutaten dazugeben und alles gut vermischen. Noch einmal kurz abschmecken und für 15 Minuten im Kühlschrank gut ziehen lassen. Fertig ist dein Heringssalat wie von Oma.
Tipp / Hinweis:

Möchtest du eine etwas leichtere Salatsoße, kannst du statt Schmand auch Joghurt benutzen. Als krönenden Abschluss kannst du noch ein paar Filets in der Pfanne knusprig anbrate und als Beilage anrichten.

  • Nährwerttabelle

  • 4 Portionen pro Behältnis
  • Portionsgröße100 g
  • Menge pro Portion
  • Kalorien167
  • % Täglicher Bedarf*Empfohlene Tagesdosis
  • Fett gesamt13.3 g78 g17.05%
  • Cholesterin44 mg300 mg14.67%
  • Kohlenhydrate gesamt167 g275 g60.73%
  • Ballaststoffe0.5 g28 g1.79%
  • Zucker gesamt2.5 g
  • Eiweiß8 g50 g16%
  • Vitamin D (Cholecalciferol)9.1784 IE800 IE1.15%
  • Kalzium41.6 mg1300 mg3.2%
  • Eisen0.6 mg18 mg3.33%
  • Kalium186.7 mg4700 mg3.97%
  • Vitamin A0.0684 µg900 µg0.01%
  • Vitamin C (Ascorbinsäure)4.2 mg90 mg4.67%
  • Vitamin E (Tocopherol)1.2 IE33 IE3.64%
  • Vitamin B1 (Thiamin)0.0407 mg1.2 mg3.39%
  • Vitamin B2 (Riboflavin)0.1 mg1.3 mg7.69%
  • Vitamin B6 (Pyridoxin)0.2 mg1.7 mg11.76%
  • Vitamin B12 (Cobalamine)3.96 µg2.4 µg165%
  • Phosphor122.9 mg1250 mg9.83%
  • Jod0.014055 µg150 µg0.01%
  • Magnesium17.7 mg420 mg4.21%
  • Zink0.5 mg11 mg4.55%
  • Kupfer0.1 mg0.9 mg11.11%
  • Chlorid102 mg2300 mg4.43%
  • Salz g6 g0%

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Klassischer Herringssalat nach Omas Art mit Heringsfilets in einer Schüssel

Wie lange ist Heringssalat haltbar?

Wenn du Heringsfilets von der Fischtheke kaufst, handelt es sich um rohen Fisch. Aus diesem Grund solltest du den nordischen Klassiker immer frisch servieren und keinesfalls länger als 2 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Schwangere sollten bei Rezepten mit rohem Fisch besonders vorsichtig sein, da er mit Listerien belastet sein könnte, was zu einer Listeriose führen kann. Solltest du trotz Schwangerschaft nicht auf deinen Heringssalat verzichten wollen, kannst du auf Konserven zurückgreifen. Diese werden vorher auf 70 °C erhitzt und die Erreger dadurch abtötet.

Wer seinen Hering für den leckeren Salat selbst fängt, sollte diesen vor dem Verzehr unbedingt tiefkühlen, da die Fische vom sogenannten Heringswurm (Anisakis) befallen sein könnten. Diese sterben bei einer Temperatur von unter -20 °C oder beim Backen / Braten ab. Durch das Einlegen in Salzlake werden die Parasiten nicht unschädlich gemacht.

Kann man Heringssalat einfrieren?

Hier gibt es eine ganz klare Antwort: Nein! Durch den Gefriervorgang werden die Zellwände der Fischfilets verletzt, wodurch Wasser austritt. Der Heringssalat verliert dadurch nicht nur an Geschmack, sondern bekommt auch eine matschige Konsistenz.

Was ist der Unterschied zu rotem Heringssalat?

Diese beliebte Variante nach Omas Art unterscheidet sich vor allem darin, dass sie ihre Farbe durch Rote Bete erhält. Diese wird gekocht und als kleine Stücke mit in den Salat gegeben. Durch das Aroma der Beete erhält das Rezept einen köstlichen Geschmack.

Welche Beilagen passen am besten?

Hier sind einige Ideen für Beilagen, die sich perfekt zu diesem Rezept eigenen und ihm den letzten Schliff geben:

  • Bratkartoffeln
  • gebratene Heringsfilets
  • Pellkartofeln
  • gekochte Eier
  • Blattsalat
  • Schwarzbrot mit Dillbutter
  • Salzgurken

Lass deiner Kreativität freien Lauf und probiere aus, welche Beilagen dir am besten schmecken passen. Von gebratenen Kartoffeln bis hin zu fruchtigem Obst gibt es viele Möglichkeiten, wie du dieses delikate Rezept zubereiten kannst.