Alabama Slammer

Der klassische Partydrink aus den USA
Alabama Slammer Cocktail Rezept mit zwei Strohhalmen garniert und auf einem Holzbrett serviert.
Stärke:
mittelstark (11% - 19%)
Epoche:
Post-Prohibition (1934 - 1979)
Erfunden von:
Thomas Mario
Herkunft:
USA
Alabama Slammer Cocktail Rezept mit zwei Strohhalmen garniert und auf einem Holzbrett serviert.

Der Alabama Slammer wurde vermutlich in den 1970er-Jahren an der University of Alabama erfunden und war in seiner ursprünglichen Variante ein Shot und kein ausgewachsener Cocktail. Aus seiner damaligen Form leitet sich auch das Slammer in seinem Namen ab. »To slam a drink …« bedeutet übersetzt: ein Getränk zu exen, also in einem Zug zu trinken. Durch seine süßen Zutaten maskiert er seinen hohen Alkoholgehalt, weshalb er zum Symbol der Clubszene wurde.

Der Geschmack des Cocktails erinnert an einen gesüßten Eistee aus Orangen und Pfirsichen, was vor allem auf den Orangensaft, den Sloe Gin und den Southern Comfort zurückzuführen ist. Tom Cruise verewigte den Drink im Film Cocktail (1988) mit dem Zitat: »I see America drinking the fabulous cocktails I make, Americans getting stinky on something I stir or shake, The Sex on the Beach, the Schnapps made from peach, The Velvet Hammer, The Alabama Slammer.«

  • Zubereitungszeit1 min
  • Koch-/Backzeit1 min
  • Gesamtzeit2 min
  • Menge1 Glas
  • Portionsgröße190 ml
  • Brennwert214 kal

Zutaten

Für den Alabama Slammer

  • 120 ml Orangensaft
  • 30 ml Vodka
  • 20 ml Sloe Gin (Schlehenlikör)
  • 20 ml Southern Comfort
  • 5 Dashes Grenadine
  • Maraschino Kirschen
  • Eiswürfel

Barstuff

  • Shaker
  • Barsieb
  • Long-Drink-Glas

Zubereitung

1
Ein Collins Glas zu Hälfte mit Eiswürfeln füllen und vorkühlen.
2
Eine Handvoll Eiswürfel in den Shaker geben. Wodka, Southern Comfort, Sloe Gin und den Orangensaft dazugeben.
3
Für 10 Sekunden kräftig schütteln, bis der Shaker von außen beschlägt.
4
Anschließend den Drink in das mit Eiswürfeln vorgekühlte Collins Glas absieben.
5
Zum Schluss mit ein paar Spritzern Grenadine verfeinern und mit einer Maraschino-Kirsche dekorieren. Fertig ist dein Alabama Slammer!
Tipp / Hinweis:

Bekannt wurde der Alabama Slammer vor allem durch Brett Favre, dem früheren Quarterback der Green Bay Packers. Dieser bezeichnete den Cocktail als seinen Lieblingsdrink.

  • Nährwerttabelle

  • 1 Portionen pro Behältnis
  • Portionsgröße190 ml
  • Menge pro Portion
  • Kalorien214
  • % Täglicher Bedarf*Empfohlene Tagesdosis
  • Fett gesamt0.2 g78 g0.26%
  • Kohlenhydrate gesamt17.7 g275 g6.44%
  • Ballaststoffe0.2 g28 g0.71%
  • Zucker gesamt10.1 g
  • Eiweiß0.8 g50 g1.6%
  • Kalzium13.2 mg1300 mg1.02%
  • Eisen0.2 mg18 mg1.11%
  • Kalium240 mg4700 mg5.11%
  • Vitamin A0.012 µg900 µg0%
  • Vitamin C (Ascorbinsäure)60 mg90 mg66.67%
  • Vitamin B1 (Thiamin)0.108 mg1.2 mg9%
  • Phosphor20.4 mg1250 mg1.63%
  • Jod1.68 µg150 µg1.12%
  • Magnesium13.2 mg420 mg3.14%
  • Zink0.1 mg11 mg0.91%
  • Kupfer0.1 mg0.9 mg11.11%
  • Chlorid4.8 mg2300 mg0.21%
  • Alkohol20.5 g

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?