Kaiser Napoleon I. liebte Champagner. Nach einem gewonnenen Feldzug gegen das russische Zarenreich 1812 soll er mit seinen Kavallerie-Offizieren Champagnerflaschen mit einem Säbel (französisch »sabre«) geköpft haben. Die Kunst des Sabrierens wird bis heute gepflegt. Inzwischen gibt es dafür spezielle Champagnersäbel.

Das Abschlagen des Flaschenhalses mit einem Champagnersäbel ist nicht ungefährlich. Wegen des hohen Flascheninnendrucks kann der Flaschenkopf mitsamt des Korkens mehrere Meter durch die Luft fliegen. Daher sollten nur diejenigen, die die Methode beherrschen, auf diese Weise Champagnerflaschen öffnen.

In Frankreich hat es sich die Confrérie du Sabre d’Or (deutsch »Bruderschaft des Goldenen Säbels«) zur Aufgabe gemacht, die Tradition des Sabrierens zu pflegen und weiterzugeben.

Wie das Sabrieren im Detail funktioniert, beschreibt dieser Text. Wo Du eine Sabrage live erleben und wo Du das Sabrieren lernen kannst, erfährst Du ebenfalls hier.

- Werbeanzeige -

 

Der Ablauf des Sabrierens im Detail

 

Champagner-Säbel auf Holzettui mit Champagnerflasche
Spezielle Säbel für die Sabrage sind in der Regel stumpf und massiv gefertigt. (Bild: ©adamico70)

 

Die Champagnerflasche sollte vor dem Sabrieren gekühlt werden, denn je kühler der Champagner ist, umso weniger schäumt er. Dadurch ist der Champagnerschwall beim Köpfen der Flasche weniger voluminös. Der Champagner kann gezielter in Gläser gefüllt werden.

  1. Zunächst werden die Aluminiumfolie und Agraffe (Drahtkörbchen) am Flaschenhals vorsichtig entfernt, um die Glasflasche freizulegen.
  2. Rechtshänder nehmen die Champagner-Flasche an ihrem unteren Ende in die linke Hand.
  3. Wichtig ist dabei, dass die Längsnaht der Flasche oben liegt. Denn damit das Abschlagen des Flaschenhalses funktioniert, muss mit dem Champagnersäbel eine Art Sollbruchstelle getroffen werden. Diese befindet sich an dem Punkt, wo die Längsnaht der Flasche auf die Wulst am Flaschenhals trifft. An dieser Stelle ist das Glas am schwächsten.
  4. Mit der linken Hand und einem fast ausgestreckten Arm wird dann der Flaschenkopf leicht nach oben geneigt.
  5. Die Flasche sollte vom Sabreur wegzeigen. Sie sollte auch nicht auf Zuschauer gerichtet sein. Zuschauer der Zeremonie sollten sich aus Sicherheitsgründen nicht in unmittelbarer Nähe des Geschehens aufhalten, damit sie nicht von dem abgeschlagenen Flaschenhals getroffen werden können.
  6. Der Champagnersäbel wird mit der anderen Hand an seiner Schneideseite flach auf die so ausgerichtete Flasche gelegt.
  7. Mit einer weichen und fließenden Bewegung wird dann mit wenig Kraftaufwand der Säbel nach vorne gerichtet und gegen den Wulst am Hals der Flasche geschoben. Im Idealfall entsteht durch den großen Druck, mit dem der Champagner aus der Flasche katapultiert wird, ein sauberer Bruch.
  8. Der Champagner kann nun direkt in Gläser eingeschenkt werden.

Scherben im Glas sind allerdings selten. Sicherheitshalber empfiehlt sich dennoch eine Sichtprüfung des Champagners im Glas. Eventuell enthaltene Glassplitter springen aufgrund ihrer grünen Farbe direkt ins Auge.

Der abgeschlagene Flaschenhals mit dem Korken wird in Frankreich häufig mit dem Datum der Sabrage beschriftet und als Glücksbringer aufbewahrt.

 

Die Bruderschaft der Confrérie du Sabre D’or

Häufig wir der abgeschlagene Flaschenhals als Andenken behalten. (Bild: ©ShotShare)

1986 wurde in der Champagne die Bruderschaft des Goldenen Säbels gegründet. Das Symbol der Organisation ist der Goldene Säbel, der Sabre d’Or. Zweigstellen der Vereinigung mit rund 200.000 Mitgliedern gibt es auf der ganzen Welt. Neben der Aufrechterhaltung der Tradition des Sabrierens gehört das Spenden für wohltätige Zwecke aus Mitgliedsbeiträgen ebenfalls zu den Zielen der Bruderschaft.

Einmal jährlich gibt es ein internationales Treffen der Confrérie (Grand Chapitre International). Auf das ganze Jahr verteilt finden auf der ganzen Welt Champagnerfeste (Chapitres) der Bruderschaft statt. Der Bruderschaft gehören ausgewählte Restaurants, Hotels und Schlösser an. Diese werden Caveaux (Gewölbekeller) genannt. In diesen Caveaux wird das Sabrieren von erfahrenen Sabreuren gezeigt und vermittelt. Auf den Internetseiten der Confrérie findest Du nach Ländern sortierte Listen der Caveaux in Frankreich.

In Deutschland zählen das Restaurant des Vier Sterne Hotels Bellevue Spa & Resort Reiterhof Wirsberg (in der Nähe von Bayreuth) und das französische Restaurant Giverny in Münster zu den Caveaux. Hier kannst Du eine Sabrage erleben. 

Die Rangstufen des Sabrierens der Confrérie du Sabre d’Or

Folgende sechs Rangstufen verleiht die Confrérie du Sabre d’Or bei der Beherrschung des Sabrierens: 

  • Rangstufe 1: Sabreur Diese erste Rangstufe kann in zertifizierten Caveaux erlangt werden.
  • Rangstufe 2: Chevalier-Sabreur Dieser Grad kann nur während eines Grand Chapitre International oder während eines Champagnerfestes (Chapitre) verliehen werden. Die Rangstufe befähigt dazu, das Sabrieren zu unterrichten.
  • Rangstufe 3: Maître-Sabreur Diese Rangstufe ist den Verantwortlichen eines Caveau vorbehalten.
  • Rangstufe 4: Officier Die Voraussetzung für diesen Grad sind mehr als fünf Jahre Erfahrung als Chevalier-Sabreur. Auch diese Rangstufe kann nur auf einem Chapitre oder dem Grand Chapitre International verliehen werden.
  • Rangstufe 5: Commandeur Diese Berufung setzt eine mindestens fünfjährige Position als Officier voraus.
  • Rangstufe 6: Grand Commandeur Diese höchste Rangstufe können nur die Personen erreichen, die mehr als fünf Jahre die Rangstufe des Commandeurs besitzen. 

Auf Sylt das Sabrieren erlernen

Nils Lackner ist Sommelier für Champagner und Wein. Nachdem er auf der ganzen Welt als Sommelier tätig war, engagierte ihn die berühmte Sansibar auf seiner Heimatinsel Sylt. Lackner gründete 2014 in Westerland sein eigenes Unternehmen. Er gilt als moderner Sommelier, der den Spaß am Produkt in den Vordergrund stellt.

Er leitete bereits ausgefallene Projekte namens »Weine und Gemälde« oder „Champagner und Eiscreme“. Der Champagner Sommelier führt auch in die Kunst der Sabrage ein. Auf Sylt kannst Du bei ihm an einem Workshop zum Sabrieren teilnehmen und nach erfolgter Einweisung Deine erste Flasche Champagner mit einem Säbel öffnen – wie es Napoleon vor mehr als 200 Jahren getan hat. Hier findest Du nähere Informationen zum Kurs.

In Florenz eine Champagner Sabrage erleben

In Florenz kannst Du eine Sabrage in einem Fünf Sterne Hotel live erleben. Im Hotel St. Regis an der Piazza Ognissanti findet jeden Abend zwischen 19 und 20 Uhr in der exklusiven Winter Garden Bar eine Sabrage statt. Zu diesem Arrangement gehören ein Glas Champagner, eine Auster und drei verschiedene Fingerfoods des Restaurantchefs und Sternekochs Michele Griglio. In diesem kurzen Video führt Bar Manager Christian Pampo eine Sabrage mit Erläuterungen in englischer Sprache vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verschiedene Ausführungen von Champagnersäbeln

Champagnersäbel gibt es für den professionellen und den privaten Gebrauch. Die französische Marke Laguiole bietet sowohl kleinere Champagnersäbel, die in ihrer Form einem größeren Messer gleichen, als auch größere Luxusausführungen mit Rundgriffen. Ebenso breitgefächert sind die Angebote für Champagnersäbel der italienischen Anbieter Due Cigni in Florenz und Fox Knives in Maniago in Norditalien.

Die Rundgriffe von größeren Champagnersäbeln bestehen aus Holz oder Stahl. Einige Säbel besitzen am Griff eine Schlaufe mit einem Fransen- oder Perlenabschluss. Diese Verzierung dient heute der Dekoration. Sie erinnert an den Faustriemen, der zu Napoleons Zeiten um das Handgelenk der Soldaten geschlungen wurde, um das Herabfallen des Säbels zu verhindern.

Im Laufe der Zeit entwickelte sich aus diesem Faustriemen ein Standesabzeichen für Offiziere. Die Schneide der Säbel ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Sie ist stumpf, denn eine scharfe Schneide würde die Kraft der Bewegung des Säbels aufnehmen und sich verformen. Nur eine stumpfe Schneide kann durch die Kraft der sanften Bewegung die Sollbruchstelle am Knotenpunkt von Flaschennaht und der Wulst am Flaschenhals auslösen.

 

Champagner-Säbel für eine Sabrage

Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 26.01.2022 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Product Advertising API

 

Orientierungshilfen beim Kauf eines Champagnersäbels

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, Dir privat einen Champagnersäbel zuzulegen, findest Du beispielsweise bei Amazon ein umfangreiches Angebot von Säbeln in verschiedensten Ausführungen und Preisstufen. Hilfreich sind die jeweiligen Kundenrezensionen, denn sie teilen Lob und eventuell Kritik zu dem jeweiligen Champagnersäbel aufgrund von eigenen Erfahrungen mit. Eine weitere Orientierungshilfe beim Kauf eines Säbels bieten Testberichte im Internet.

 

Was beim Sabrieren im privaten Rahmen zu beachten ist

Das Sabrieren erfordert einen sorgfältigen und geübten Umgang mit dem Champagnersäbel. Das nötige Wissen dafür bekommst Du am besten von einem zertifizierten Sabreur gezeigt. Zum Üben kannst Du Sektflaschen verwenden, bevor Du Dich an das Köpfen einer Champagnerflasche heranwagst. Ein absolutes No-Go ist das Sabrieren in angetrunkenem oder betrunkenem Zustand. Für die Sicherheit des Sabreurs und der Zuschauer sollte durch einen ausreichenden Sicherheitsabstand und eine freie „Flugbahn“ für den Flaschenhals und den Korken gesorgt sein. Denn nicht immer gelingt das Sabrieren auf Anhieb.

In diesem Video siehst Du den idealen Ablauf einer Sabrage im ersten Teil. Der zweite Teil zeigt, dass auch bei Profi-Sabreuren unvorhergesehene Dinge bei der Sabrage passieren können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie findest du unseren Beitrag?

Gib jetzt deine Bewertung ab

Ø-Bewertung / 5. Bewertungen:

Keine Bewertungen. Sei der/die Erste!

Sorry, dass dir der Beitrag nicht gefällt

Lass uns den Beitrag verbessern!

Sag uns, was dir im Beitrag nicht gefällt oder fehlt

- Werbeanzeige -