Ganz klar, weil wer aus roten Trauben hergestellt wird! Allerdings ist diese Antwort zu einfach, denn aus rotschaligen Beeren kommt nicht automatisch roter Saft. Wer sich davon überzeugen will, der presst eine dunkelschalige Beere aus. Zur Überraschung vieler sieht der Saft von grünen, gelben und roten Beeren fast gleich aus. Lediglich ein leichter Farbschimmer ist zu sehen. Von der Farbe eines Rotweins ist dieser meilenweit entfernt.


Rotwein erhält seine Farbe aus der Traubenschale

Das Geheimnis der Farbe liegt in der Schale der Trauben. Im Saft alleine sind nur wenige Farbstoffe gelöst. Aus diesem Grund kann aus dunkelschaligen Trauben ebenfalls ein Weißwein zu produziert werden – der sogenannte Blanc de Noir (Weißer aus Schwarzem).

Anders als bei Weißwein vergärt der Most für Rotwein auf den Traubenschalen. Durch den entstehenden