14 Hands Columbia Valley Merlot 2017

/5
14 Hands Columbia Valley Merlot 2017
0 /100
Spaßfaktor
Meine Gedanken: Easy drinking Merlot wie Ich ihn liebe. Glattgeschliffen und mit einer wirklich herausragenden Balance. Hier ist einfach alles im Gleichgewicht. In der Nase ein wunderbares Aromenspiel aus fruchtigen und würzigen Komponenten. Am Gaumen samtweiches tannin, etwas Säure könnte er noch vertragen und spürbares, aber schön eingearbeitetes Holz. Am Gaumen packt er sich fest und verweilt auch noch weit über ne Minute spürbar auf der Zunge. Das Teil umarmt einen! 96 Spaßpunkte. Nichts für Leute die Ecken und Kanten suchen. Guter Wein zur Grillparty, grobe Bratwurst, Beef-Steak, Lammkoteletts  oder einem saftigen Burger. Seltsamer Korken. In der Mitte grober Presskork und an beiden Seiten ein kleines Stück Naturkork. Dann doch lieber gleich DIAM. lieber 1-2 grad kühler genießen. Mehr Frucht, sonst kommt der Alkohol und das Holz etwas durch.

Wichtige und weniger wichtige Details

Hier findest du alle Wissenswerten Details über diesen Wein, überschaulich als Liste aufbereitet.

Preis:
€ 12,95
Rebsorte/n:
Merlot
Geschmack:
trocken
Alkoholgehalt:
13.5
nicht bekannt
Art:
Rotwein
Ausbau:
Edelstahltank, Holzfass (klein)
Klassifikation:
Wines of the USA - AVA
Inhalt:
0,75 L
Verschluss:
Kork
Süße
trocken
Intensität
intensiv
Säure
mundwässernd
Tannin
samtig

Weingebiet
Washington State

Der im Nordwesten der USA liegende Bundesstaat Washington grenzt direkt an Kanada und umfasst derzeit 19 American Viticultural Areas (AVAs) und belegt den zweiten Platz bei der Weinproduktion in den Vereinigten Staaten. Der Großteil der Weinberge liegt im Columbia Valley, welches klimatisch irgendwo zwischen Bordeaux und Burgund angesiedelt werden kann. Dank kalter Winter und der einzigartigen Bodenstruktur hat die Reblaus kaum eine Chance. Aus diesem Grund trifft man fast ausschließlich wurzelechte Rebstöcke an. Durch die heißen Sommertage reifen die Trauben besonders gut aus, während die kalten Nächte ihren Säuregehalt erhalten. Der Merlot ist trotz seiner Frostempfindlichkeit eine der wichtigsten Rebsorten in der Region.

Rebfläche:
60.000 ha

Produktion:
1.530.000 hl*

Rebsorte/n:1
Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Merlot, Riesling, Syrah / Shiraz

Böden/n:2
Löss, Vulkangestein

Sonnenstunden:
1.012 h*

Niederschlag:
227 mm*

1) Dominierende/n Rebsorte/n der Region. 2) Auszug regionaler Bodentypen. *) pro Jahr
Washington State - USA
Merlot – Weintrauben an einem Rebstock

Rebsorten-Portrait
Merlot

0 /100

Körper

0 /100

Säure

0 /100

Alkohol

0 /100

Tannin

Rebsorten-Portrait
Merlot

Mit rund 270.000 Hektar Rebfläche gehört der Merlot zu den meistangebauten Rotwein-Rebsorten auf der Welt. Das verwundert nicht, denn wenn man einer Sorte vorwerfen will, sie möchte es jedem recht machen, dann dem Merlot. Aus dem Glas verströmt er eine intensive Note, die an reife Kirschen, eingelegte Beeren und Schokolade erinnert, am Gaumen glänzt er mit seiner körperreichen Art und macht sich gut als Wein zum Grillen. Sortenreine Merlots sind zwar keine Seltenheit, aber seine wahre Stärke zeigt er als Cuvéepartner. Schon kleine Anteile Merlot helfen dabei, schwierige Weine genießbarer zu gestalten. Die wichtigsten Anbauländer der Sorte sind eindeutig Frankreich und die USA.

Typische Aromen

Verwendet für:
Rotwein

Anbauländer:1
Frankreich, Italien, USA

Süßegrade:
trocken

Trinktemperatur:2
14 bis 18 °C

1) Wichtige Anbauländer (alphabetisch) 2) Trinktemperatur hängt vom Weinstil ab.