Wer sich ausgiebig mit dem Thema Wein zu Spargel beschäftigt wird feststellen, dass alle sich darin einig sind, sich uneinig zu sein. Fast keine Rebsorte bleibt ungenannt und dem normalen Weintrinker bleibt nur eines – die absolute Verwirrung. Das muss aber nicht sein.

In diesem Beitrag geht es darum, das Geflecht an Weinempfehlungen für Spargel zu entwirren und einige hilfreiche Tipps für die Weinauswahl zu geben. Fakt ist: Spargel kommt selten allein und das eröffnet eine große Auswahl an passenden Weinen neben dem altbekannten Silvaner. Doch widmen wir uns erst einmal den Grundlagen für die Weinauswahl zu Spargel.

Spargel und Wein – Eine schwierige Partnerschaft

Spargel hat, was die Weinauswahl angeht, eine wählerische Natur. Lieber wenig Säure, nicht all zu aromatisch und allgemein sollte der Wein einen schlanken und frischen Charakter aufweisen. Diese Regel gilt jedoch nur, wenn Spargel pur – höchsten mit etwas zerlassener Butter – serviert wird, was selten vorkommt. In diesem Fall fährt man mit einem klassischen Silvaner recht gut. Aber auch ein Grüner Veltiner hinterlässt hier einen erfreulichen Eindruck und bringt etwas Abwechslung ins Glas.

Basics des Wine & Food Pairings

Wenn man einen passenden Wein zum Essen aussucht, gibt es zwei grundsätzliche Konzepte: Harmonie und Kontrast. Wer beruflich mit Gestaltung und Farbe zu tun hat, dem sind diese Begriffe aus der Farbtheorie verdächtig geläufig. Bei einer harmonischen Weinauswahl versucht man, die Aromen auf dem Teller aufzugreifen und einen Wein zu finden, der ähnliche Noten mitbringt. Bei einer kontrastierenden Weinbegleitung wird die dominierende Komponente des Gerichts mit ihrem geschmacklichen Gegenspieler ausgeglichen. Da dieses ganze Konzept den Rahmen des Artikels sprengen würde, habe ich kurz die Grundregeln für die richtige Weinauswahl zusammengefasst.

- Werbeanzeige -

Durch seine bitteren Noten reagiert Spargel pingelig auf säuregetriebene Weine wie Riesling oder Sauvignon Blanc. Die Säure würde diese Aromen unschön verstärken und einen unerfreulichen Geschmack hinterlassen.

5 Grundregeln für die richtige Weinauswahl zum Essen

  1. Weine sollten dieselbe geschmackliche Intensität wie die Speise besitzen.
  2. charakterstarke Weine zu intensiven Gerichten
  3. leichte Weine zu leichten Gerichten
  4. Weine mit Gerbstoffen (Bitterstoffen) eignen sich für fettige Speisen.
  5. Der Wein richtet sich immer nach der dominanten Komponente auf dem Teller.

Wein zu Spargel – Die Zubereitung macht den Ton

Spargel ist nicht gleich Spargel. Weiße, grüne und violette Sorten unterscheiden sich gravierend in ihrer geschmacklichen Intensität. Während Bleichspargel eher grazile Aromen aufweist, schmecken die grünen und violetten Varianten intensiver und besitzen herbere Noten. Aus diesem Grund passt nicht jeder Wein zu jedem Spargel. Den einen Spargelwein gibt es also nicht.

Wie in den obigen Grundregeln bereits angerissen, richtet sich die Wahl des richtigen Weins nach der dominanten Komponente auf dem Teller. Reichst du deinen Spargel mit einer Sauce hollandaise, wirkt sich das stark auf die Weinauswahl aus und bringt eine Rebsorte wieder ins Spiel, die wir vorher eigentlich schon ausgeschlossen hatten – den Riesling.

Ist eine aromatische Sauce auf dem Teller, gibt diese den Ton an. Die bitteren Noten des Spargels verklingen leise im Hintergrund und wir müssen uns beim Wein um die fettige, säuerliche Sauce hollandaise kümmern. Schon ist auch ein leicht grüntöniger Sauvignon Blanc wieder im Rennen, da die Bitternoten des Spargels von der Sauce überdeckt werden.

Die passenden Weine zum Spargel

Wie du siehst, gibt es keine allgemeingültige Aussage auf die Frage, welcher Wein zu Spargel passt. Die richtige Antwort ist stark von der Zubereitung, der Spargelvariante und den restlichen Komponenten auf dem Teller abhängig.

Aus diesem Grund findest du in der Tabelle einige Weine und die dazu passenden Spargelgerichte.

Weine die zu Spargel passen

Spargel mit oder als:Die passenden Weine
weißer Spargel (pur)Grüner Veltiner, Silvaner, Weißburgunder
grüner Spargel (pur)Riesling, Grauburgunder, Chardonnay, fruchtiger Rosé
violetter Spargel (pur)Rivaner, Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Müller-Thurgau
Sauce hollandaiseRiesling, Sauvignon Blanc. Scheurebe
SpargelsalatMüller Thurgau, Silvaner, halbtrockener Riesling
FischSauvignon Blanc, Silvaner (Saibling), Riesling (Lachs), Pinot Blanc (Lachs), Weißburgunder, Gutedel, Müller-Thurgau
SchinkenSilvaner, Sauvignon Blanc, Riesling
helles FleischWeißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Gutedel
Meeresfrüchte & KrustentiereWeißburgunder, Sauvignon Blanc, Müller-Thurgau
gratinierter SpargelGrauburgunder, Chardonnay
SpargelcremesuppeGrüner Veltiner, Riesling, Silvaner

Manchmal tut es auch ein Weißbier

Wie du siehst, ist die Weinauswahl zu Spargel größer als man denkt. Dabei gilt die Hauptregel: Immer entspannt bleiben, denn nichts davon ist in Stein gemeißelt. Wenn Spargel auf dem Teller liegt, du aber das Verlangen auf einen argentinischen Malbec verspürst, dann pfeif‘ auf die obere Liste! Trinke immer, worauf du Lust hast. Wein ist ein Genussmittel und es gibt nichts Schlimmeres, als sein Genusserlebnis durch Stress oder irgendwelche Regeln zu mindern. Und hast du heute keine Lust auf Wein, tut es auch ein Weißbier oder gar ein Wasser. Wenn dir irgendwer erzählen will, dass das nicht geht und dass du diesen oder jenen Wein zum Spargel trinken musst, kannst du das getrost ignorieren.


Wie findest du unseren Beitrag?

Gib jetzt deine Bewertung ab

Ø-Bewertung / 5. Bewertungen:

Keine Bewertungen. Sei der/die Erste!

Sorry, dass dir der Beitrag nicht gefällt

Lass uns den Beitrag verbessern!

Sag uns, was dir im Beitrag nicht gefällt oder fehlt