Regionale Küche mit saisonalen Produkten ist nicht nur ein Trend, sondern schont die Umwelt und bringt Abwechslung auf den Tisch – das ganze Jahr. Doch wann sind Äpfel, Spargel und weitere Lebensmittel eigentlich frisch vom Feld erhältlich? Mit unserem Saisonkalender für Gemüse, Obst und Salate weißt du stets, was gerade Saison hat.

Saisonkalender für Obst und Gemüse

In unserem Saisonkalender findest du derzeit rund 100 der beliebtesten Obst-, Gemüse- und Salatsorten. Mit seiner Hilfe erkennst du im Handumdrehen, ob dein Lieblingsgemüse gerade frisch verfügbar ist oder du deinen Einkaufszettel mit einer Alternative ausstatten solltest.
 
Die Tabelle wird regelmäßig durch neue Sorten ergänzt.

✔ = Hauptsaison | ◐ = Nebensaison

Juni bis Oktober – Hauptsaison für viele Gemüsesorten

Die größte Auswahl an frischem Obst und Gemüse haben wir zwischen Juni und Oktober. Von Äpfeln, über Kirschen bis hin zu Bohnen bekommst du in dieser Zeit fast alles, was das Herz begehrt. Doch auch in der kälteren Jahreszeit musst du nicht auf frisches Gemüse verzichten.

Wenn die Tage kürzer und die Temperaturen frostiger werden, schlägt zunächst die große Zeit der Kürbisse und Nüsse. Und auch im tiefsten Winter musst du nicht auf Feldware verzichten. Zur kalten Jahreszeit sind vor allem Wurzelgemüse und Kohlsorten in ihre Hauptsaison.

Viele Gemüse- und einige Obstsorten lassen sich hervorragend lagern, ohne dabei einen Großteil ihrer wertvollen Inhaltsstoffe zu verlieren. Aus diesem Grund kannst du bei Äpfeln, Karotten, Knollensellerie, Zwiebeln und Co. das ganze Jahr über zugreifen.

Gesund und ökologisch – Die Vorteile einer saisonalen Ernährung

Frisches Obst und Gemüse sind einer der besten Vitaminquellen und versorgen unseren Köper darüber hinaus mit gesunden Nährstoffen. Je länger man sie lagert, desto mehr dieser wertvollen Inhaltsstoffe gehen verloren. Aus diesem Grund solltest du stets darauf achten, sie frisch einzukaufen und zu genießen.

Kaufst du Obst und Gemüse während ihrer Hauptsaison tust du nicht nur deinem Körper etwas Gutes, sondern schonst darüber hinaus die Umwelt und deinen Geldbeutel. Zwar sind Erdbeeren mittlerweile auch im Dezember bei uns erhältlich, müssen jedoch aus dem Ausland eingeflogen werden und sind dementsprechend teuer. Während der Hauptsaison sind sie dagegen vergleichsweise günstig und schmecken besser.

Unsere beliebtesten Rezepte zum ausprobieren

Wie findest du unseren Beitrag?

Gib jetzt deine Bewertung ab

Ø-Bewertung / 5. Bewertungen:

Keine Bewertungen. Sei der/die Erste!

Sorry, dass dir der Beitrag nicht gefällt

Lass uns den Beitrag verbessern!

Sag uns, was dir im Beitrag nicht gefällt oder fehlt