Spontangärung

    2

    Natürlich einsetzender Gärprozess ohne die Zugabe von künstlichen Hefen. Die Spontangärung wird nur durch natürliche Hefekulturen (Wildhefen, Naturhefen, etc.) gestartet. Die natürlichen Hefen sitzen auf der Außenhaut der Beeren, sind allerdings in einem weit geringeren Maß vorhanden. Aus diesem Grund und der (meistens) recht geringen Alkoholresistenz von natürlichen Hefen, besitzen spontan vergorene Weine normalerweise einen hohen Restzucker. Da Hefebakterien die Aromen im Wein mitbestimmen und sich von Weinberg zu Weinberg unterscheiden können, kann die Spontangärung auch als Teil des sogenannten Terroirs (Aroma) angesehen werden.