Einfaches Brot (fast) ohne Kneten

Einfaches und schnelles Rezept für dein selbst gebackenes Brot

323

Einfaches Brot-Rezept (fast) ohne Kneten

Frisch gebackenes Weizenbrot und weitere Brote auf dunklem Hintergrund

Du wolltest schon immer eigenes Brot backen, hast dich jedoch bisher nie getraut? Mit diesem Rezept gelingt dir dein selbst gemachtes Brot garantiert – auch ohne große Übung! Es ist kinderleicht, wahnsinnig lecker und das Beste daran: Du weißt genau, was drin ist. Anders als viele der abgepackten Fertigbrote enthält dieses Brotrezept nämlich keine Triebhilfen oder Konservierungsstoffe.

In meinem Rezept verwende ich ausschließlich dunkles Weizenbier und kein Wasser, denn so bekommt das Brot ein intensiveres Aroma. Solltest du jedoch kein Bier zu Hause haben, kannst du es durch Wasser ersetzen, wirst dabei aber Abstriche beim Geschmack in Kauf nehmen müssen. Mit diesem Rezept gibt es jetzt keine Ausrede mehr, warum du nicht selbst dein eigenes Brot backen solltest.

  • Vorbereitung17 Std 30 Minuten
  • Zubereitung50 Minuten
  • Gesamt18 Std 20 Minuten
  • Portionen1 Brot
  • Serviergröße100 g
  • Kalorien224 Kal

Zutaten

Für den Brotteig

  • 425 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 270 ml Weizenbier (Dunkel)
  • 1 EL Weißweinessig
  • 12 g Salz
  • 1/2 TL Trockenhefe
  • neutrales Pflanzenöl

Utensilien

  • große Schüssel
  • Topf (Ø 24 cm)
  • Pfanne (Ø 20 cm)
  • Teigschaber
  • Backpapier

Zubereitung

1

Zunächst das Mehl, den Salz und die Hefe in eine Schüssel geben und miteinander vermengen und anschließend das Bier und den Essig hinzugeben und den Teig so lange mit dem Teigschaber verrühren, bis kein trockenes Mehl mehr vorhanden ist.

- Werbeanzeige -
2

Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und den Brotteig für 15 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

3

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, mit etwas Mehl bestäuben und circa 15-mal durchkneten.

4

Eine kleine Pfanne (Ø 20 cm) mit Backpapier auskleiden und dieses mit ein wenig Pflanzenöl bestreichen. Die überstehenden Ränder nicht abschneiden!

5

Nach der Ruhezeit: Den Teig vom Rand in die Mitte falten und so eine Kugel bilden. Diese Teigkugel anschließend mit dem Teigschluss nach unten in die Pfanne legen. Locker mit Frischhaltefolie abdecken und für weitere zwei Stunden ruhen lassen, bis sich das Teigvolumen ungefähr verdoppelt hat.

6

30 Minuten vor dem Ende der Ruhezeit den Backofen und den großen Topf (mit Deckel) auf 260 °C vorheizen (unterste Schiene).

7

Nach der zweiten Ruhezeit: Den fertigen Brotteig mit etwas Mehl bestäuben und auf der Oberseite circa 15 cm lang und 1 bis 2 Zentimeter tief einschneiden. Den großen Topf aus dem Ofen nehmen und den Teig mithilfe des Backpapiers vorsichtig hineingeben. Den Topf zurück in den Backofen stellen, die Temperatur auf 220 °C reduzieren und für 30 Minuten mit Deckel backen.

8

Den Deckel abnehmen und das Brot für weitere 20 bis 30 Minuten im offenen Topf ausbacken, bis es eine goldbraune Kruste bekommen hat. Wer es ganz genau nehmen möchte, misst mit einem Bratenthermometer nach. Die Kerntemperatur des fertigen Brotes sollte bei 98 °C liegen.

9

Das Brot mithilfe des überstehenden Backpapiers aus dem Ofen nehmen und für 2 Stunden auf einem Topfgitter auskühlen lassen. Fertig ist dein selbst gemachtes Brot!

Hinweis: Klopft man bei fertigem Brot auf die Unterseite, sollte es hohl klingen. Dein Brot schmeckt frisch am besten, hält sich aber auch eins bis zwei Tage. Dabei verliert die Kruste an Knusprigkeit. Um diese aufzufrischen, kannst es für 5 bis 10 Minuten bei 220 °C im Backofen aufkrossen. Bei angeschnittenen Brotlaiben solltest du die Schnittstelle mit etwas Wasser befeuchten, damit diese weich und saftig bleibt.
  • Informationen zur Nährwertanalyse

  • Serviergröße100 g
  • Menge pro Portion
  • Kalorien224
  • % Täglicher Bedarf*DV-Norm
  • Gesamtfett0.7 gr78 gr0.9%
  • Natrium0.994408 mg2300 mg0.04%
  • Kohlenhydrate insgesamt43.6 gr275 gr15.85%
  • Ballaststoffe2.4 gr28 gr8.57%
  • Gesamtzucker0.7 gr
  • Eiweiss6.3 gr50 gr12.6%
  • Calcium12.1 mg1300 mg0.93%
  • Eisen0.9 mg18 mg5%
  • Kalium87.1 mg4700 mg1.85%
  • Vitamin E (Tocopherol)0.2 IU33 IU0.61%
  • Vitamin B1 (Thiamin)0.0649 mg1.2 mg5.41%
  • Vitamin B6 (Pyridoxin)0.1 mg1.7 mg5.88%
  • Phosphor68.5 mg1250 mg5.48%
  • Jod0.623 mcg150 mcg0.42%
  • Magnesium7.3 mg420 mg1.74%
  • Zink0.7 mg11 mg6.36%
  • Kupfer0.1 mg0.9 mg11.11%
  • Mangan0.5 mg2.3 mg21.74%
  • Chlorid629 mg2300 mg27.35%

Titelbild: iStock.com/fcafotodigital

Wie findest du unseren Beitrag?

Gib jetzt deine Bewertung ab

Ø-Bewertung / 5. Bewertungen:

Keine Bewertungen. Sei der/die Erste!

Sorry, dass dir der Beitrag nicht gefällt

Lass uns den Beitrag verbessern!

Sag uns, was dir im Beitrag nicht gefällt oder fehlt